8:30hCheck In der Teilnehmer und „Meet & Greet”
9:15h

Begrüßung und Einführung in das Thema durch die Vorsitzende


Dr. Ute Wiedemann, Mgl. d. Vorstands, DAK-Gesundheit

Der Produktionsfaktor „Mensch“ – Effektivität und Effizienz auf dem Prüfstand

9:30h

Organisches Wachstum von BGM im Großkonzern


Niklas Magerl, Koordinator BGM, STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG und
Christian Rausch, BGM Experte, DAK-Gesundheit

  • Qualitative Ansätze
  • Durchdringen in allen Strukturen
  • Kommunikation
  • Aufbau von Multiplikatoren
9:55h

Psychologische Kurzintervention als Teil eines umfassenden BGM


Dr. Andreas Erb, Ltd. Betriebsarzt, AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG

  • Struktur des BGM
  • Bausteine im Stufenmodell psychosoziale Gesundheit
  • Psychologische Kurzintervention (Funktionsweise, Akteure, Ergebnisse)
10:20h

„Work Health Balance“ – How to balance work and mental health?


Sanvila Heid, Gesundheitsmanagerin, Stadtwerke Bonn GmbH // Spirit & Power Coaching

  • Stressmanagementstrategien erlernen und anwenden
  • Aktivität: Bewegung in den Arbeitsalltag integrieren
  • Ernährung: Ausgewogene Snacks, gesunde Kantine
10:45h

DISKUSSIONSRUNDE: BGM – Mehr als Effizenz und Effektivität?


Moderation: Dr. Ute Wiedemann

Sanila Heid
Dr. Andreas Erb
Niklas Magerl
Christian Rausch
11:10hGemeinsame Kaffeepause und Ausstellungsbesuch

Parallele Foren ab 11:40h

Forum A: BGM im Praxistest – Best Practice unter der Lupe

11:40h

Ganzheitliche Gesundheitsstrategie (Zusammenführen aller betrieblichen Gesundheits-Stakeholder)


Dr. Ninon Latzitis, Leitung BGM, Allianz Versicherungs-AG

  • Anstoß und unsere Herausforderung
  • Kernfelder für eine gesamthafte Gesundheitsstrategie
  • Angebot an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
12:05h

Sinnhaftigkeit von Prävention in der praktischen Umsetzung der Unternehmensrealität in Zweifel


Rüdiger Schmiers, Leiter Zurich Gesundheit und Zurich CarePoint, Zurich Gruppe
12:30h

Digitalisierung von Gesundheitsmaßnahmen am Beispiel des strategischen BGM im ADAC


Dr. Uwe Nickel, Leiter Personalservice und Gesundheitsmanagement, ADAC SE

  • Maßnahmen für alle betriebliche Zielgruppen, tätigkeitsspezifische Anforderungen sowie auf Erkrankungsschwerpunkte
  • Bewusstseinsfördernden Maßnahmen, Teamtrainings sowie Aktivitäten für die gesamte Organisation
  • Digitalisierung sämtlicher Trainings und Maßnahmen
  • Evaluation von von digitalen und Präsenzangeboten
12:55h

NEW WORK – Praxisbeispiel gesunder Führung – Impulse


Michaele Münch, BEM Koordinatorin Marienhaus-Gruppe, Betriebliche Gesundheitsmanagerin und
Elena Ebel, Kaufm. Leitung, Evangelische Sozialstation gGmbH und
Rebecca Markert, Geschäftsf., Evangelische Sozialstation gGmbH

  • Unternehmenskultur: Nah am Menschen – Patienten UND MitarbeiterInnen – Ein Wettbewerbsvorteil
  • Kurz Check Handlungsfelder
  • Erfahrungen zum Tagwerk gesunder Führung
13:20h

DISKUSSIONSRUNDE: BGM erfolgreich implementieren – Aber wie?


Moderation: Dr. Ute Wiedemann

Rüdiger Schmiers
Dr. Ninon Latzitis
Michaele Münch
Elena Ebel
Rebecca Markert
Dr. Uwe Nickel

Forum B: Digitaler Wandel in der Arbeitswelt

Digitaler Wandel – Wandel gesund gestalten


Katja Ferber, BGM Expertin, DAK-Gesundheit und
Stefan Dopheide, BGM Experte, DAK-Gesundheit

  • Digitaler Alltag 2022
  • Future Skills
  • Digitalen Alltag managen

Den Menschen mitdenken: Einflüsse der Digitalisierung auf das betriebliche Gesundheitsmanagement


Alexander Krug, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mittelstand-Digital Zentrum Berlin

  • Herausforderungen für Unternehmen im Umgang mit dem digitalen Wandel
  • Einfluss der Digitalisierung auf betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Menschzentrierte Digitalisierung als Teilkonzept der Prävention

Chancen und Herausforderungen von Healthy Leadership unter New Work Bedingungen


Nancy Bobrowski, Gesundheitsmanagerin, regiocom SE
Samira Deldar, Studentische Aushilfskraft, regiocom SE

  • Ist-Zustand regiocom BGM in Bezug zu Digitalisierungsprojekten
  • Vorstellen der Interviewergebnisse der Masterarbeit zum Thema New Work & Healthy Leadership
  • Handlungsempfehlungen in Bezug auf die Umsetzung gesunder Führung für die regiocom SE

DISKUSSIONSRUNDE: Digitaler Wandel gesund managen – Wie gelingt das?


Moderation: Sebastian Eckert, BGM Experte, DAK-Gesundheit

Katja Ferber
Stefan Dopheide
Alexander Krug
Nancy Bobrowski
Samira Deldar
13:40hGemeinsames Mittagessen und Ausstellungsbesuch